Die Wasserburg löst sich auf !
"Steter Tropfen höhlt den Stein" - diese sprichwörtliche Redensart hat für die historische Burganlage am Niddaufer im Herzen Bad Vilbels eine eigene, doch sehr besorgniserregende Bedeutung er­langt. Das feuchte Element setzt dem Sandstein massiv zu und hat tief greifende Schäden am Mauerwerk verursacht. Regen­was­ser breitet sich von oben und der Seite und Grundwasser von unten im Mauerwerk aus. Um die Burg zu retten, ist rasche Hilfe durch eine grundlegende Sanierung erforderlich. Dazu ge­hören unter anderem die Reparatur der Burgbrücke, die Ab-

erste Sanierungsarbeiten gravierende Brückenschäden

dichtung der Palas-Terrasse mit einer Überdachung des Burg­be­reichs, die Sanierung des Gewölbekellers, die Reparatur des Mauerwerks im Burgtum und vieles andere mehr. Weiter­führ­ende Informationen zur Burgsanierung finden Sie hier »

Retten Sie gemeinsam mit uns
das Bad Vilbeler Kleinod am Niddaufer !
Wir bitten Sie, gemeinsam mit dem Förderverein Besucher­ini­ti­ative Burgfestspiele Bad Vilbel e.V. und dem Bad Vilbeler Verein für Geschichte und Heimatpflege e.V., um Ihre finanzielle Unter­stützung zur Sanierung der Bad Vilbeler Wasserburg. Helfen Sie uns, dieses Kleinod zu erhalten und überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das folgende Konto:

 Spendenkonto für die Sanierung der Wasserburg
 Kontoinhaber Förderverein des Lions Clubs Bad Vilbel-Wasserburg e.V.
 IBAN DE23 5185 0079 0027 0586 80
 BIC HELADEF1FRI
 Bank Sparkasse Oberhessen
 Stichwort Burgsanierung

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger an - wir senden Ihnen dann kurzfristig eine Spendenbescheinigung zu.

Herzlichen Dank!