Lions-Schifffahrt Richtung Rüdesheim:
unser Präsident zeigt allen die Zähne!
Acht Lions-Mitglieder mit insgesamt drei Kindern und einer begleitenden Partnerin haben wieder einmal bewiesen, daäß eine Schifffahrt lustig ist - das definitiv mit Auszügen aus dem Logbuch belegt werden kann:

Frühmorgens starteten die Lions-Leichtmatrosen vom Frankfurter Eisernen Steg per Schiff Richtung Rüdesheim - und als erstes (noch vor dem Frühstück!) wurde vor allem wegen der Kinder beschlossen, den Rückweg von Rüdesheim aus mit der Bahn anzutreten, was den Ausflug um satte vier Stunden verkürzte. Ab etwa 10:00 Uhr wurden die ersten Bier- und Weißherbstbestellungen getätigt, während die wunderbare Flußlandschaft an den Teilnehmern vorüberzog. Sieben Flaschen Weißherbst später kam die Mannschaft recht zufrieden in Rüdesheim an, verließ den schwankenden Schiffsboden und nahm ein rustikal-gemütliches Mittagessen in einer der traditionellen Straußenwirtschaften ein.

Gegen 15 Uhr teilte sich die Gruppe für kurze Zeit auf: die Gruppe mit den Kindern machte sich zum Weinmuseum auf und die Gruppe ohne Kinder wurde von Gerard in seinen Rüdesheimer "Geheimtipp" entführt, wo eine schnelle Flasche Wein zum sofortigen Genuß und eine zweite Flasche für die Zugfahrt bestellt wurden - sogar Gläser zum Mitnehmen gab's dazu! Am Bahnhof war die Gruppe wieder vereint und die Zugfahrt zurück nach Frankfurt gestaltete sich doch recht entspannend, zumal auch der Wein nicht ganz vernachlässigt wurde.

In Frankfurt angekommen, fuhren die unerschrockene Schiffsbesatzung per U-Bahn bis zum Römer, wo sich ein Teil der Gruppe verabschiedete und sich der andere Teil auf den Weg zum Römer machte, wo die zum erstmalig in Frankfurt stattfindende "Bierbörse" ihre Tore noch geöffnet hatte. Nach ein oder zwei Bierchen, etwas Wurst, wunderbarer Musik und guter Laune war es dann so weit: die Pfandgläser wurden abgegeben und die endgültige Heimreise angetreten ...

Klicken Sie einfach eines der Bilder der an: danach öffnet sich ein Fotoalbum mit ersten Schnappschüssen der Teilnehmer zum Durchblättern - weitere Fotos folgen in Kürze!

       
       
         
   

Selbstverständlich helfen wir gerne, wenn Sie ein Foto per E-mail haben möchten; genauso selbstverständlich sind wir auch jederzeit gerne bereit, ein Foto aus dem Bilderbogen zu entfernen, sollten wir Ihre Persönlichkeitsrechte damit unbewusst verletzt haben. Bitte wenden Sie sich in beiden Fällen mit einer Mail jederzeit gerne an unseren Webmaster. Vielen Dank!

Sie möchten uns und unsere Arbeit gerne mit einer Sach- oder Geldspende unterstützen? Dann kontaktieren Sie bitte unseren Spendenbeauftragten Michael Spiegler per Mail - wir freuen uns über jede Zuwendung, mit der wir Gutes bewirken können!